Felicitas Flade, M.Sc.

CAM00415Vita

 

November 2014 bis heute

Doktorandin/ Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Social Cognition Center Cologne, Universität zu Köln

Vorläufiges Dissertationsthema: Decategorization by Context: Can Threat Reduce Automatic Social Categorization? - Kontextfaktoren von Dekategorisierung auf der Ebene von spontaner, automatischer sozialer Kategorisierung
Angestellt auf dem UzK Advanced PostDoc Grant - Projekt „Content and Application of Fundamental Stereotype Dimensions“

Seit Oktober 2015

Mitglied der Abteilung Allgemeine Psychologie II, UzK

September 2013 bis September 2014

Masterstudium M.Sc. (Taught) Political Psychology an der Queen’s University Belfast, Nordirland
Masterarbeit: „Identity and Attitude in Syrian Expatriates’ Accounts of the Syrian Conflict: A Thematic Analysis“

September 2011 bis März 2013

Studentische Hilfskraft in der Abteilung für Sozialpsychologie und Methodenlehre, Uni Freiburg

Oktober 2010 bis September 2013

Bachelorstudium an der Albert-Ludwigs- Universität Freiburg

Bachelorarbeit: „Decision Noise in Source Memory: Do Confidence Ratings Decrease Source-Memory Accuracy?“

Forschungsinteressen

  • Soziale Kategorisierung
  • Stereotypen & Vorurteile
  • Intergruppenkonflikte
  • Soziale Identität

Forschungsaufenthalte

01/2016 – 02/2016 Forschungsaufenthalt in Tel Aviv/ Reisestipendium

Two-month scholarship (research visit at Tel Aviv University, Israel, Prof. Yechiel Klar) within the Short Term Scientific Mission (STSM) Program of Cost Action IS 1205: Social Psychological Dynamics of Historical Representations in the Enlarged European Union, co-funded by the Graduate School of the Faculty of Humanities and Social Sciences, University of Cologne, 2016

Mitgliedschaften

Felicitas Flade ist aktives Mitglied in dem Fachnetzwerk Sozialpsychologie zu Flucht und Integration (FSFI) sowie der COST Action IS1205 "Social Psychological Dynamics of Historical Representations in the Enlarged European Union".