Home

 

Die Abteilung für Sozial- und Rechtspsychologie begrüßt Sie auf unseren Seiten. Hier finden Sie  Informationen zu unserer Forschung und Projekten in der Abteilung. Darüber hinaus können Sie an aktuellen Studien teilnehmen und sich über weitere Forschungsprojekte informieren lassen.

Forschungsschwerpunkte der Abteilung für Sozial- und Rechtspsychologie sind insbesondere:

  • Datengetriebene Ansätze zur inhaltlichen Beschreibung von Stereotypen
  • Vorurteile, Stigmatisierung und Labelling-Effekte
  • Repräsentationen von Geschichte und Intergruppenbeziehungen
  • Implicit Social Cognition
  • Verschwörungsmentalität
  • Automatische Prozesse sexuellen Interesses
  • Atypische und paraphile sexuelle Interessen
  • Sexualstraftäter
  • Indirekte reaktionszeitbasierte Messverfahren

 

Aktuelle "in press" Paper:

Imhoff, R., Barker, P., & Schmidt, A. F. (in press). To what extent do erotic images elicit visuospatial vs. cognitive attentional processes? Consistent support for a (non-spatial) Sexual Content-Induced Delay. Archives of Sexual Behavior. [Open materials and data]

Lamberty, P. & Imhoff, R. (in press). From sperm to fatherhood - an experimental approach to determinants of paternal responsibility. Archives of Sexual Behavior. [Open materials and data]

Bartels, R. M., Lister, V. P. M., Imhoff, R., & Banse, R. (in press). Tracking mouse trajectories related to decisions about sexual interest. Archives of Sexual Behavior.

Petrowski, K., Schmalbach, B, Schurig, S., Imhoff, R., Banse, R., Strauss, B. (in press). Implicit Attachment Schemas and Therapy Outcome for Panic Disorder Treated with Manualized Confrontation Therapy. Psychopathology.

Okulicz-Kozaryn, M., Schmidt, A. F., & Banse, R. (in press). Worin besteht die Expertise von forensischen Sachverständigen, und ist die Approbation gemäß Psychotherapeutengesetz dafür erforderlich? Psychologische Rundschau.

Sischka, P., Schmidt, A. F., Steffgen, G. (in press). Further evidence for measurement invariance of the Luxembourg Workplace Mobbing Scale. European Journal of Psychological Assessment.

Baumann, E., Schmidt, A. F., Jelinek, L., Benecke, C., & Spitzer, C. (in press). Implicitly measured aggressiveness self-concepts in women with borderline personality disorder as assessed by an Implicit Association Test. Journal of Behavior Therapy and Experimental Psychiatry

 

Aktuelle Informationen aus der Sozial- und Rechtspsychologie finden Sie außerdem auf unserer Facebook-Seite.